Windows Live Alerts
EnglishDeutsch
|
Kontakt und über mich
|  
   
 
Startseite
Artikel
Support Forum
SBC FAQ
XenApp/XenDesktop
Remote Desktop Dienste
Terminal Dienste
Web Interface
Tipps & Tools
Sponsors 
 
Lassen Sie sich von einem Experten Beraten

Thomas Kötzing - Freiberufler, Analyst - MVP, CTP

Diese Webseite zeigt mein Engagement für die SBC Community, für die ich einen großen Teil meiner Freizeit investiere. Ich arbeite nicht für Citrix und auch nicht für Microsoft und habe es auch noch nie, jedoch war ich Microsoft Most Valuable Professional 2006-2009 (MVP) für Remote Desktop Service (Terminal Server) und bin Citrix Technology Professional 2006-2014 (CTP).

Als Freiberufler können Sie mich natürlich für Projektanfragen, Unterstützung, Beratung, Support, Fehleranalysen, Health Check, Vorträge und Inhouse-Schulungen direkt anschreiben. Einfach E-Mail an: contact@ThomasKoetzing.de


Dargebotene Informationen usw. verwenden Sie auf eigene Gefahr, jedoch haben Sie die Möglichkeit Ihre Kommentare in meinem support forum zu schreiben.

 

Letzte Meldungen
New home KoetzingIT.de

 

 logoAfter 10 Years it's time for a new website! New content will be published only on http://www.koetzingIT.de Make sure you bookmark the new site and hope you like it.

Besuchen Sie meine neue Facebook Seite KoetzingIT

logoSie nutzen Facebook täglich? Dann besuchen sie doch mal meine neue Facebook Seite KoetzingIT und "Gefällt Ihnen" hoffentlich!

https://www.facebook.com/koetzingit

 

Citrix Receiver und Proxy Einstellungen

logoCitrix Receiver...Ich weiß nicht wo ich da anfangen soll mit all den Problemen die ich habe bzw. hatte und deren Workarounds um Receiver zu nutzen. Die ganze Sache mit Receiver/StoreFront ist soo "Sensibel"...egal, jetzt möchte ich was zu Receiver und Proxys berichten.

 
Vorweg: Die meisten Kunden für die ich arbeite nutzen Proxy Server und sind damit fester Bestandteil der HTTP/HTTPS Verbindungen. Ich war bei einer Kunden Transition und die vorhandenen Richtlinien zur Proxy Konfiguration wurden einfach übernommen. 

 

Wenn die komplette Receiver "Gang" startet - AuthService, SelfService, Receiver... dauert es nicht nur lange (unbedingt mal auf einem alten embedded Windows XP Thin Client probieren) es wird auch versucht sich mit der StoreFront URL zu verbinden. 
 

Die "Gang" startet und dann passiert nichts? Ok, dann heißt es wie so oft Fehleranalyse betreiben. Ich aktiviere das Logging und stelle fest, dass der AuthService in eine Ausnahme (Exception) läuft wenn die Proxy Einstellungen ausgelesen werden. Bei genauerer Betrachtung der Einstellungen finde ich folgende Proxy-Ausnahme 10.0.0.0/24. Das ist keine korrekte Proxy-Ausnahme für die Internet Explorer (was der IE wohl einfach ignoriert) und ändere es zu 10.0.0.*

Beim nächsten Trace nutzt der AuthService aber die gleichen Proxy-Ausnahmen? Trotz Änderung und Prüfung des üblichen Registry-Wertes für die Proxy Einstellungen, wo alles so ist wie es sein sollte? Nach weiterer Fehleranalyse finde ich, dass der Citrix AuthService die folgenden Binärwerte verwendet:

HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Connections
DefaultConnectionSettings
SavedLegacySettings

 

Nachdem ich die beiden Werte gelöscht hatte wurden die richtigen Proxy-Ausnahmen verwendet und Anwendungen endlich angezeigt.

 

Ich habe ein "Enhancement Request" an Citrix gestellt um über Gruppenrichtlinien oder wie auch immer die Proxy Nutzung für Receiver deaktivieren zu können.  

Citrix XenDesktop/XenApp 7.x, Receiver und Desktop Probleme

logoCitrix XenDesktop/XenApp 7.x fehlen Funktionen die es mit XenApp schon seit Jahren gibt. Ich verstehe nicht warum Citrix diese nicht seit Tag eins von XenDesktop 7 übernommen hat. Jetzt erstellt Citrix "Workarounds" auf Kundenanforderungen. Wovon ich rede fragen Sie?

Es wird ein Desktop freigegeben der an eine Bereitstellungsgruppe (Delivery Group) gebunden ist. Die Bereitstellungsgruppe hat in der GUI keine Optionen für: Beschränkung auf den Desktop (PoSh dafür notwendig), Größe etc. des Desktops (nicht jeder möchte den Desktop Viewer, ICA Datei muss angepasst werden), das Icon für den Desktop kann nicht geändert werden (wieder PoSh notwendig) und keine Möglichkeit eine Verknüpfung für den Desktop auf dem Client Desktop automatisch erstellen zu lassen (Receiver muss mit Kommandozeilenparameter installiert werden, oder Registry Key).

Dann ändern Sie das Desktop Icon über PoSh und das alte Online Plug-In Version 12.x zeigt das neue Icon ganz toll an. Jetzt ist es Zeit für ein Upgrade zur letzten Receiver Version 4.3.1.1 und jetzt ist das schöne angepasste Icon wieder weg und es wird nur ein generisches Icon angezeigt. Nun gibt es noch ein weiteren PoSh Befehl um das wieder zu überschreiben! Benutzer die aber die generischen Icons bereits haben, haben Pech gehabt. Um das wieder zu beheben muss jetzt noch der Citrix Order aus jedem Benutzerprofil auf dem Client gelöscht werden.


Wer einen alten Citrix Client (Online Plug-In) mit StoreFront und XenApp/XenDesktop 7.x verwendet kann wie zuvor genannt kein Icon automatisch auf dem Client Desktop erstellen. Wieder muss hier StoreFront angepasst werden, damit dann ALLE Anwendungen auf dem Desktop angezeigt werden und damit auch der veröffentlichte Desktop.  

 

Das ist es worüber ich rede! Überall Workarounds für etwas das heute noch so einfach ist mit XenApp 6.5 und früheren Versionen!

Objekt an die Windows Taskbar heften

logoMicrosoft in ihren glorreichsten Momenten hat sich die neue Jump-Liste ausgedacht auf die Objekte (Verknüpfungen) "angeheftet" werden können. Das ist alles Müll, nicht nur weil dafür ein binärer Registrierungswert verwendet wird und zudem noch die passende Verknüpfung am richtigen Ort sein muss, sondern das ganze noch nicht mal über Gruppenrichtlinien zu machen ist. 


Wer sich mit dem Thema befasst wird eine Skripte (VB, PoSh) dafür im Internet finden. Selbst Citrix hat ein integriertes Skript um während der Anmeldung die Jump-Liste aufzuräumen. Das PoSh Skript hat ihre Limitierung und ist auch nur Müll um den Microsoft Müll zu beheben - Müll um Müll zu beheben. Erstellen eines Link basieren auf einer EXE ist einfach aber Verknüpfungen mit Parametern oder spezielle Shell Aufrufe ist eine ganz andere Geschichte.  

 

Ich habe gesucht, probiert usw. um eigentlich was einfach zu machen: Eine Verknüpfung der Jump-Liste hinzufügen für alle Benutzer von der Kommandozeile! Ich hatte fast aufgegeben als ich ein einfaches und kostenfreies Tool fand, dass genau meinen Anforderung entspricht. Dieses kleine Tool ist klasse! Es kann von einer Netzwerkfreigabe gestartet werden und auf eine Verknüpfung auf einer Netzwerkfreigabe verweisen. Das Tool prüft auch, dass nicht eine Verknüpfung doppelt erstellt wird und löscht automatisch den zusätzlichen Link. 


Citrix sollte den Code kaufen und was Nettes draus machen so das Citrix Admins einfach Verknüpfungen in der Jump-Liste erstellen können.


Das Tool ist von Winaero und heißt "Pin to 8" aber sie haben auch was für 7 ;-)
http://winaero.com/comment.php?comment.news.140 

weiter …
Office Bildlauf Problem mit Citrix XenDesktop/XenApp 7.x

logoVielleicht schon bemerkt, vielleicht auch nicht aber der Inhalt wird bei Office (Excel, Word..) nicht angezeigt wenn der Bildlauf (Scrolling) verwendet wird. Dies mit Server 2012R2 und XenApp/XenDesktop 7.x Dies kann sehr störend sein und dauerte einige Zeit herauszufinden, dass Citrix schuld daran ist! 


Mit 2012R2 wird die Windows Performance Einstellung nicht nur an dem VirtualFX Key festgemacht, sondern vielmehr an dem neuen UserPerformanceMask Registrierungsschlüssel. Fehlen hier Einträge, dann zeigen Office Produkte (bei anderen Anwendungen kann es gehen) nicht den Inhalt während man scrollt. Bei der Verwendung von Microsoft Progmon ist gut zu erkennen, dass Citrix wfshell den Wert während der Anmeldung so stark verändert das gerade mal drei Einstellungen gesetzt sind.


Eine Suche in der Citrix KB ergibt Hotifx ICATS760WX64034 der Installiert werden muss und zudem folgender Registrierungswert:

HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Citrix 
EnableVisualEffect REG_DWORD = 1

 

Problem gelöst? Hm, NEIN! Dieser Hotfix kann nicht verwendet werden mit der letzten VDA Agent 7.6.300 Version und ist auch nicht enthalten! Jemand bei Citrix hat vergessen den Fix "Einzuchecken" für neue Versionen des VDA. Aktuell gibt es auch keinen Hotfix dafür. 

Es ist möglich die wfshell.exe aus dem Hotfix mit dem neuen VDA zu verwenden und funktioniert aber natürlich rate ich davon ab dies zu machen, da es ungeahnte Nebeneffekte haben könnte.

 
Finden oder folgen @
 
   

 

Umfrage
XenApp/XenDesktop 7.x ist seit einiger Zeit verfügbar.
Welche Version von XenApp/XenDesktop nutzen Sie?
 
 
 
 
 

Seiten updates

02.09.2014 
Neuer Artikel: Wie Citrix StoreFront SDK verwenden?
[mehr

08.07.14
Neue Version 1.7 des XenApp 6.5 Update Skript.

20.06.14
Erste Version des VDA 7.x Update Skript.

07.05.14
Neuer Artikel: Wie Citrix Receiver 4.x verwenden?
[mehr]

weiter …